Ummeldung beim Finanzamt

Ummeldung beim alten oder neuen Finanzamt?

Grundsätzlich ist das Finanzamt des Wohnorts zuständig, in dem Sie zum Abgabezeitraum der Steuererklärung wohnen.

Wechseln Sie Ihren Wohnsitz in eine andere Gemeinde, sollten Sie Ihr bisher zuständiges Finanzamt schriftlich unter Angabe Ihrer Steuernummer darüber in Kenntnis setzen. Das neue Finanzamt erfährt Ihre Anschriftenänderung mit Ihrer Steuererklärung. Eine Ummeldung beim neuen Finanzamt ist also nicht extra notwendig.

Wenn Sie innerhalb einer Gemeinde umziehen, reicht es, wenn Sie die neue Anschrift in die nächste Einkommenssteuererklärung eintragen. Sie müssen sich nicht gesondert beim Finanzamt ummelden (können es jedoch, um z.B. fehlerhafte Postzustellungen zu vermeiden).

Lohnsteuerkarte

Die Anschrift auf Ihrer Lohnsteuerkarte brauchen Sie nicht ändern zu lassen.

FinanzamtIn einigen Fällen sollten Sie auch das bislang für Sie verantwortliche Finanzamt über Ihren Anschriftenwechsel in Kenntnis setzen.

Mietkaution sparenDecken Sie mit der Mietkaution die Kosten Ihres Umzugs ab, anstatt sie auf einem Sparbuch zu hinterlegen.

Vergleichsrechner - jetzt sparen!Von Strom und Gas über Kfz bis zum Kreditangebot: Mit unseren TÜV-geprüften Vergleichsrechnern ermitteln Sie bequem online die günstigsten Tarife.

Umzugsunternehmen vergleichenErhalten Sie mit nur einer Online-Anfrage bis zu sieben Angebote von Umzugsunternehmen aus Ihrer Nähe - absolut kostenfrei und unverbindlich.

Tipp: Strom von EWE

Umzugsunternehmen vergleichen

Umzugsunternehmen