Hund anmelden

Hund anmelden: Zwei Wochen Zeit

Der Hundehalter ist verpflichtet, den Hund innerhalb von zwei Wochen nach Anschaffung bzw. nach Umzug in eine neue Gemeinde steuerlich anzumelden. Das Anmelden oder Ummelden kann in vielen Städten schriftlich erfolgen, oft auch telefonisch, online oder per E-Mail. Eine persönliche Anmeldung ist nur in den wenigsten Gemeinden nötig.

Bei Umzug in eine neue Gemeinde kann die Hundeanmeldung oft auch gleichzeitig mit der eigenen Anmeldung beim Einwohnermeldeamt verbunden werden. Nach der Anmeldung erhält der Hundehalter einen Steuerbescheid und die aktuelle Hundesteuermarke.


Hinweis: Unsere Infotexte sind nicht ortsbezogen! Die Hundesteuer ist jedoch Ortsrecht. Jede Gemeinde kann selbst entscheiden, ob und in welcher Höhe eine Hundesteuer anfällt und ob die Möglichkeit einer Befreiung oder Ermäßigung besteht bzw. welche Antragsunterlagen hierfür im konkreten Fall benötigt werden. Bitte erkundigen Sie sich daher zusätzlich an Ihrem Wohnort zu den konkreten örtlichen Gegebenheiten.


Hundehaftpflicht-Versicherungsvergleich

Hunde fallen nicht unter die private Haftpflicht, sondern müssen separat versichert werden. Mit diesem Vergleichsrechner finden Sie bequem online eine günstige Hundehaftpflichtversicherung.

Infos für Hundehalter

Infos zum Anmelden, Ummelden und Abmelden eines Hundes, zur Hundesteuerpflicht, Befreiung und Ermäßigung von der Hundesteuer sowie - für größere Orte - Kontaktdaten des zuständigen Amts. 

Hund ummelden

Informieren Sie die für die Hundesteuer zuständige Behörde Ihres Wohnorts über Ihre Anschriftenänderung.

Hund abmelden

Beim Abmelden eines Hundes gibt es zeitliche Fristen. Auch muss die Hundesteuermarke abgegeben werden.

Hundesteuerpflicht

Für die Hundesteuer ist der Ort zuständig, in dem der Halter seinen Hauptwohnsitz hat.

Hundesteuerbefreiung & Ermäßigung

Ortsunabhängige Hinweise zur Hundesteuerbefreiung und Ermäßigung der Hundesteuer.

Hundesteuer für Kampfhunde

Für als gefährlich eingestufte Hunderassen erheben die Gemeinden oftmals eine erhöhte Hundesteuer.

Hundeversicherungen

Hundeversicherungen für Ihren vierbeinigen Freund sind ebenso zahlreich wie Versicherungen für Menschen. Doch welche sind sinnvoll und welche empfehlenswert? Wir haben eine Übersicht mit zusätzlichen Informationen erstellt.

Umzug mit Tieren

Haustiere müssen nicht nur transportiert werden, sondern sich auch an die neue Umgebung gewöhnen. Hier gibt's ein paar Tipps.

Hundehaftpflichtvergleich

Eine Hundehaftpflichtversicherung ist Vorschrift. Hier Anbieter vergleichen und Tarif sichern.

Kurze Fragerunde!

Finden Sie, dass die Hundesteuer gerechtfertigt ist?
  • Nein, ich bin eher für eine Staffelung nach Größe 33%, 1 Stimmen
    1 Stimmen 33%
    %% aller Stimmen.
  • ja, wann jeder stadt teil auch ein hundekot behälter hinstellen würde.* 33%, 1 Stimmen
    1 Stimmen 33%
    %% aller Stimmen.
  • Nein ich bin nicht für die Hundesteuer da die Stadt überhaupt keinen Mehraufwand hat weder Hundefreundliche Plätze, Spielwiesen, Kotbeutelspender etc.* 33%, 1 Stimmen
    1 Stimmen 33%
    %% aller Stimmen.
  • Ja, schließlich muss die Stadt den Kot meines Hundes auch beseitigen 0%, 0 Stimmen
    0 Stimmen
    %% aller Stimmen.
  • Nein, für Katzen gibt es schließlich auch keine Steuer 0%, 0 Stimmen
    0 Stimmen
    %% aller Stimmen.
Abstimmungen insgesamt: 3
3. Mai 2018