Katzenversicherung – Vergleichen Sie die Anbieter

Tierarzt legt einer Katze mit Katzenversicherung eine Halskrause an

Ohne Katzenversicherung wird ein Tierarztbesuch schnell teuer

Im Jahr 2013 lebten 11,5 Millionen Katzen in deutschen HaushaltenDamit die Vierbeiner auch gut abgesichert sind, ist eine Tierkrankenversicherung, die  bei Unfällen oder im Krankheitsfall die Behandlungskosten übernimmt sicher sinnvoll. Fünf Versicherungsunternehmen (Allianz, AGILA, Helvetia, Petplan und Uelzener) bieten Katzenversicherungen an – als komplette Krankenversicherung und teilweise auch als Katzen-Operations-Versicherung. Bei der Auswahl einer Katzenversicherung sollten Sie nicht nur auf die Monatsbeiträge achten, sondern auch die einzelnen Versicherungsbedingungen sorgfältig vergleichen.

Lohnt sich eine Krankenversicherung für eine Katze?

Selbst die muntersten Katzen könnten einmal erkranken oder sich bei einem Unfall verletzen. Behandlungs-, Operations- und Nachsorgekosten erreichen dann rasch einmal einen vierstelligen Euro-Betrag. Aber auch die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen beim Tierarzt könnten zu einer finanziellen Belastung werden. Damit die Behandlung auch bei hohen Tierarzt-Rechnungen sichergestellt ist, empfiehlt sich der Abschluss einer Katzenkrankenversicherung in einem möglichst jungem Lebensalter.

Katzenversicherungen: Leistungen und weitere Versicherungsbedingungen

Eine Katzenkrankenversicherung übernimmt die Kosten für ambulante und stationäre Heilbehandlungen und trägt auch die mit Operationen verbundenen Kosten. Zwischen den einzelnen Anbietern bestehen jedoch deutliche Unterschiede. Damit Sie die passende Katzenversicherung für Ihr Tier finden, haben wir die Produktübersicht der fünf Anbieter für eine Tierversicherung gegenübergestellt. Wie alt darf Ihr Tier bei Versicherungsbeginn sein, ab wann greift die Versicherung, wie hoch sind die Beitragskosten und welche Tarife gibt es für die Katzenkrankenversicherung?

Kategorien AGILA Allianz Helvetia Petplan Uelzener
mögliches Eintrittsalter der Katze 2 Monate bis einschl. 9 Jahre 8 Wochen bis einschl. 7 Jahre ab 2 Monaten ab 8 Wochen ab 2 Monate
Wartezeit ab
Vertragsbeginn
30 Tage
sofort: Vorsorgeschutz/Leistungen für Unfallfolgen
bei Erkrankung nach 3 Monaten  sofort: Vorsorge/Verkehrsunfälle
übrige Leistungen: 3 Monate (manche Behandlungsmethoden 6 Monate)
30 Tage
sofort: Vorsorgeleistungen/Kostenersatz für Identifikations-Mikrochips
30 Tage
sofort: Impfkosten
Basistarif
(Leistungsgrenzen/jährlich)
Vorsorge 65€
Kranken- und Unfallschutz 300€
OP-Kosten 1.600€
 OP-Kosten 4.000€
Heilbehandlungen max. 1.000€ je Fall
Leistungsobergrenze 4.000€
Heilbehandlungen/OPs bis 2.000€
keine Vorsorgekosten
 OP-Kosten 3.000€
Implantation Identifikations-Chip
Vorsorge 100€
Zuschuss Kastration 35€
Komforttarif
(Leistungsgrenzen/jährlich)
Vorsorge 100€
Kranken- und Unfallschutz 550€
OP-Kosten-Schutz unbegrenzt
nicht vorhanden Heilbehandlungen/OPs unbegrenzt
Vorsorge 70€
Sterilisation 55€/Kastration 35€
OPs 4.000€
Implantation Identifikations-Chip
Präventionskosten 70€
Hälfte der Kosten für weitere Behandlungen
nicht vorhanden
Selbstbeteiligung ab dem 5. Lebensjahr 20% bei OPs 20% bei OPs sowie bei ambulanten/stationären Heilbehandlungen 20% 20€ oder 40€ je Rechnung Staffelung nach Eintrittsalter
für Jungtiere vor 5. Lebensjahr stets ohne
für ältere Tiere wählbar
Auslandsschutz weltweit und zeitlich unbegrenzt 2 Monate – weltweit 4 Monate 3 Monate 6 Monate
Beitragshöhe differenzierte Beitragsstruktur nach Altersklassen, Lebensweise,Rasse
17,90-31,90€ (Basis)
25,90- 39,90€ (Exklusiv)
 individuelle Ermittlung (nach Alter, Katzenrasse, Wohnungskatze und Freigänger, vorhandener Kennzeichnung) 15,90 Euro (Basis-Tarif)
22,90 Euro (Komfortschutz)
Gestaffelt nach vier Altersgruppen
Monatsbeiträge liegen zwischen 13,90-19,90€ (Basis Paket)
24,90 bis 29,90€ (Plus Paket)
Beiträge für Tiere ab 10 Jahre auf Anfrage
mit 100% Kostenerstattung 28,64-47,75€ (einfacher GOT-Satz)
35,95- 59,92€ (zweifacher GOT-Satz)
Rabatte nicht vorhanden nicht vorhanden 10% (ab 2 versicherten Tieren)
15% (ab 5 versicherten Tieren)
3% Rabatt bei vorliegender Gesundheitsprüfung
ab dem 3. versicherten Haustier 5%
Sonderregelung: für das 6./12. versicherte Haustier 50%
3% Rabatt  bei jährlicher Beitragszahlung
ab der 2. versicherten Katze 10%
reine OP-Versicherung möglich nicht vorhanden möglich möglich nicht vorhanden

Stand: April 2015 (Angaben ohne Gewähr) 

Tierkrankenversicherung – Besondere Leistungen

Manche Versicherungen bieten auch Zusatzleistungen an. Werden bei der Katzenkrankenversicherung AGILA innerhalb eines Versicherungsjahres keine Versicherungsleistungen in Anspruch genommen, so erhöht sich die Leistungsobergrenze dauerhaft um 125 Euro („Leistungszuwachs“). Bei Verkehrsunfällen erbringt die Versicherung Heilungskosten in unbegrenzter Höhe.
Bei Erkrankung des Tierhalters unterstützt Sie die Allianz Tierversicherung bei der Organisation einer Tierpension. Eine Rechtsschutz-Hotline der Allianz hilft Ihnen mit telefonischen Erstberatungen bei rechtlichen Fragen rund um Ihre versicherte Katze.
Bei „Verschwinden eines Tieres“ trägt die Katzenversicherung Petplan die Kosten anlässlich einer Vermisstenanzeige bis zu 250 Euro. Die Implantation eines Identifikations-Mikrochips ist bei Petplan Pflicht.

Leistungsausschlüsse bei einer Katzenversicherung

Keine Versicherung übernimmt Behandlungskosten für akute oder chronische Erkrankungen der Katze, die bereits bei Vertragsabschluss vorliegen. Teilweise werden auch keine Kosten für Sterilisationen und Kastrationen übernommen, es sei denn, diese sind medizinisch erforderlich.

Für Hundehalter haben wir einen Vergleichsrechner für Hundehaftpflichtversicherungen auf unseren Seiten. Dort können Sie sich über die unterschiedlichen Leistungen und Konditionen der verschiedenen Anbieter informieren.

Bild: © bmf-foto.de /fotolia.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...