Stromversorgung am neuen Wohnort – Ein Stromanbieterwechsel spart bis zu 450 Euro jährlich

Strommasten liefern Ihren Strom ob mit oder ohne Stromanbieterwechsel

Geld sparen durch einen Anbieterwechsel!

Ausmisten, zusammenpacken und Umzugswagen beladen: Wenn ein Wohnungswechsel bevorsteht, bedeutet dies erst mal jede Menge Arbeit und Stress. Zudem ist ein Umzug auch häufig mit hohen Kosten verbunden. Durch einen Stromanbieterwechsel können Sie dem entgegenwirken und gleich beim Einzug mehrere Hundert Euro sparen.

Wie viel kann ich wirklich durch einen Stromanbieterwechsel sparen?

Je nach Region unterscheiden sich die Preise der Stromanbieter. Es ist also empfehlenswert einen individuellen Stromvergleich durchzuführen. Bei einem Verbrauch von 3500 kWh (Dreipersonenhaushalt) können jährlich rund 350 Euro gespart werden.  In einigen Regionen ist sogar eine Ersparnis von 450 Euro möglich.

Beachten Sie: In ganz Deutschland ist der Grundversorger im Jahresvergleich immer der teuerste Stromanbieter.

Muss ich meinen Stromvertrag mitnehmen?

Wenn Sie Ihren Strom beim Grundversorger beziehen, können Sie grundsätzlich mit einer Frist von zwei Wochen kündigen. Wenn Sie bereits bei einem alternativen Stromanbieter sind, lohnt sich ein Blick in die AGBs. Oftmals besteht für Kunden ein Sonderkündigungsrecht. Bei manch einem Stromanbieter kommt es jedoch darauf an, ob Sie innerhalb oder außerhalb des zu lieferbaren Netzgebietes ziehen. Einige Stromanbieter bestehen auf die Fortführung des Stromvertrages, sofern sich der neue Wohnort innerhalb des Belieferungsgebietes befindet. Wenn der Stromanbieter nicht in das betreffende Gebiet liefert, so können Sie den Stromvertrag problemlos kündigen.

Ab wann beliefert mich der neue Stromanbieter?

Wohnzimmer

Fristen beachten und direkt nach dem Umzug günstigen Strom erhalten

Ein Stromanbieterwechsel dauert zwischen zwei bis sechs Wochen. Wenn Sie also bereits zum Einzug vom neuen Stromanbieter mit Strom versorgt werden möchten, sollten Sie den Stromanbieterwechsel frühzeitig planen. So vermeiden Sie, dass Sie gleich zu Beginn vom teuren Grundversorger mit Strom beliefert werden. Einen passenden Stromanbieter finden Sie einfach und schnell, zum Beispiel über den Stromanbietervergleich von WechselJetzt.de.

Wie oft sollte ich den Stromanbieter wechseln?

Die Stromanbieter werben häufig mit Boni für Neukunden, die einen Wechsel besonders attraktiv machen. Empfehlenswert ist ein Wechsel daher regelmäßig, d.h. Sie sollten sich jedes Jahr über die besten Angebote informieren. Ein Stromanbieterwechsel ist unkompliziert und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Sie benötigen Ihre Postleitzahl, den Wohnort sowie Ihren ungefähren Verbrauch. Dann wir der günstigste Stromanbieter für Ihre Region angezeigt. Einige Vergleichsportale bieten auch einen Erinnerungsservice an, wodurch Kunden rechtzeitig auf einen möglichen Wechsel aufmerksam gemacht werden.

Wie oft haben Sie schon Ihren Stromanbieter gewechselt?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Versorgungsgarantie: Sie stehen niemals stromlos da!

Der örtliche Grundversorger ist gesetzlich dazu verpflichtet, Sie mit Strom zu beliefern. Zudem erfolgt ein Stromanbieterwechsel ohne technische Veränderungen, da die Leitungen und der Zähler auch nach einem Stromanbieterwechsel im Besitz des Netzbetreibers bleiben. Sie stehen also zu keinem Zeitpunkt des Wechsels ohne Strom da.

Auch ein Gasanbietervergleich lohnt sich!

Bei einem Umzug sollte nicht nur ein Stromanbieterwechsel in Betracht gezogen werden, sondern auch ein Vergleich der Gasanbieter in Ihrer Region, denn gerade in Bezug auf Gastarife ist die Ersparnis, welche durch einen Wechsel erzielt werden kann, momentan besonders hoch. Dies ist dadurch zu erklären, das alternative Anbieter in den vergangenen Monaten ihre Gaspreise gesenkt haben. Die regionalen Grundversorger in Deutschland halten allerdings an den hohen Gaspreisen fest. Dass die meisten Grundversorger ihre Gaspreise nicht anpassen, stellt eine große Chance für die alternativen Anbieter dar, welche die Kunden mit niedrigeren Preisen und Wechselprämien werben. Glücklicherweise sind Verbraucher seit der Liberalisierung des Energiemarktes längst nicht mehr an den Grundversorger gebunden.

Gründe für einen Anbieterwechsel beim Umzug auf einen Blick: 

  • Sie können durch einen Wechsel durchschnittlich 350 Euro jährlich sparen
  • kurze zweiwöchige Kündigungsfrist beim Grundversorger
  • ein Umzug ermöglicht ein Sonderkündigungsrecht beim Stromanbieter
  • die Versorgungssicherheit ist garantiert
  • der Stromanbieterwechsel funktioniert schnell und unkompliziert

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...