Mietvertragsklauseln

Bei Mietvertragsklauseln den Wortlaut beachten!

Nicht jede Mietvertragsklausel ist gültig. Achten Sie daher genau auf den Wortlaut in Ihrem Mietvertrag:

  • Finden Sie keinen Zusatz, brauchen Sie nicht zu renovieren.
  • Wenn Sie die Wohnung unrenoviert übernehmen, müssen Sie bei Ihrem Auszug Hand anlegen, wenn die Renovierungsfristen mindestens einmal während Ihrer Wohnzeit abgelaufen sind.
  • Übernehmen Sie eine renovierte Wohnung, müssen Sie spätestens bei Ablauf der Renovierfristen - bei überdurchschnittlich starker Abnutzung auch vorher - renovieren.
  • Grundsätzlich gilt, dass Sie nicht für Schönheitsreparaturen herangezogen werden können, die nicht durch Ihre eigene Abnutzung entstanden sind. So ist eine Klausel dann ungültig, wenn sie bei Ein- und Auszug Renovierungsarbeiten vorsieht. Des Weiteren haben Sie keine komplette Renovierung zu leisten, wenn Ihre Mietdauer beispielsweise nur ein Jahr betrug: die Wohndauer muss in der Vertragsklausel berücksichtigt werden.
  • Wenn Sie die Wohnung besenrein zurückgeben müssen, bedeutet dies lediglich zu fegen und die Wohnung in einem ordentlichen und sauberen Zustand zu hinterlassen.
  • Die Klausel bezugsfertiger/bezugsgeeigneter Zustand verpflichtet Sie nicht zu einer Renovierung. Sie müssen die Wohnung einfach so hinterlassen, dass sie von einem Nachmieter jederzeit bezogen und benutzt werden könnte.
  • Die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes sieht vor, bauliche Veränderungen rückgängig zu machen, aber keine Renovierung.
  • Bei Bedarf zu renovieren ist eine ungültige Klausel. Dabei kommen Sie möglicherweise für die Abnutzung Ihrer Vormieter auf.
  • Die Durchführung nach Fristenplan verpfichtet Sie zur Erledigung von laufenden Schönheitsreparaturen, jedoch nicht zu einer Endrenovierung.
  • Einen neuen Teppich zu verlangen ist rechtswidrig. Ihr Vermieter kann höchstens Ersatz des Zeitwertes des bereits vorhandenen Teppichs von Ihnen verlangen. Die Nutzungsdauer eines Teppichs liegt zwischen 10 und 15 Jahren. Allerdings können Sie haftbar gemacht werden, wenn Sie für Schäden verantwortlich sind, die über die normale Abnutzung hinausgehen, wie zum Beispiel Zigaretten-Brandstellen.

Umzugskosten sparen

Ein Umzug kann ganz schön ins Geld gehen. Diese Tipps helfen Ihnen, den finanziellen Aderlass in Grenzen zu halten.

Umzugsunternehmen vergleichen

Umzug mit Profis, aber günstig? Einfach Umzug eingeben, Angebote vergleichen und bis zu 70% sparen! Kostenfrei und unverbindlich.

Über 1.000 geprüfte Umzugsfirmen
Angebote bequem vergleichen
Bis zu 70% Umzugskosten sparen!