Ummelden bei Schule, Kirche, Vereine, Arbeitgeber

Ummelden bei Kindergarten und Schule

Erkundigen Sie sich vor dem Umzug beim zuständigen Jugendamt im neuen Wohnort nach einem Kindergarten oder einer Schule für Ihren Nachwuchs. Sie erhalten dort Infos über Kindergärten und Schulen in Ihrer Nähe.

Die verschiedenen Bundesländer haben zum Teil erheblich voneinander abweichende Schulsysteme bzw. Lehrpläne. Daher ist es sinnvoll, sich sowohl bei den Lehrern der alten als auch der neuen Schule zu informieren.

Ummelden bei Vereinen, Verbänden, Mitgliedschaften

Im Falle eines Umzugs sollten Sie allen Verbänden, Vereinen und sonstigen Institutionen, bei denen Sie Mitglied sind, Ihre neue Anschrift mitteilen und gegebenenfalls Mitgliedschaften rechtzeitig kündigen.

Ummeldung bei der Kirche

Im Falle eines Umzugs wird Ihre neue Adresse automatisch bei Ihrer Ummeldung vom zuständigen Einwohnermeldeamt an die Kirchengemeinde Ihres neuen Wohnortes weitergeleitet.

Beim Arbeitgeber ummelden

Auch Ihren Arbeitgeber sollten Sie möglichst umgehend über eine Adressänderung informieren.

Tipp: Fragen Sie direkt nach, ob Sie Anspruch auf Sonderurlaub für den Umzug haben und wie viele Tage dieser beträgt. Einen gesetzlichen Anspruch auf Sonderurlaub gibt es in der Regel zwar nicht, aber möglicherweise gibt es hierzu individuelle Regelungen in Ihrem Arbeitsvertrag oder für Ihren Betrieb.

Tipps und Services

Ummeldeservice

Informieren Sie Ihre Bank, Verlage, Versicherungen, Versandhändler und andere Vertragspartner über den Umzug.

Umzugschecklisten - So vergessen Sie nichts

Haken Sie Ihren Umzug mit diesen hilfreichen Checklisten einfach ab.

Umzugsunternehmen vergleichen

Umzug mit Profis, aber günstig? Einfach Umzug eingeben, Angebote vergleichen und bis zu 70% sparen! Kostenfrei und unverbindlich.

Über 1.000 geprüfte Umzugsfirmen
Angebote bequem vergleichen
Bis zu 70% Umzugskosten sparen!