Seniorenresidenzen und Senioren-WGs

Umzug in eine Seniorenresidenz

Die Seniorenresidenz ist ein Gebäudekomplex, der mehrere in sich abgeschlossene Wohnungen beinhaltet, die in der Anlage, Ausstattung und Einrichtung den besonderen Bedürfnissen alter Menschen (Alleinstehenden und Ehepaaren) Rechnung tragen. Ziel ist es, den Senioren möglichst lange ein selbständiges Leben zu ermöglichen. Im Bedarfsfall können eine Reihe von Möglichkeiten der Versorgung und Betreuung, wie zum Beispiel eine nach Art und Zeit begrenzte Pflege, gewährleistet werden.

Wohngemeinschaften – eine echte Alternative

Viele alleinstehende Seniorinnen und Senioren interessieren sich für eine Haus- und Wohngemeinschaft. Selbstbestimmung und das gemeinschaftliche Leben mit Gleichaltrigen ist die Motivation für diese Art des Wohnens. Steigende Zahlen der "Senioren-WGs" belegen den deutschlandweiten Trend

Mittlerweile gibt es über 300 Projekte von Seniorinnen und Senioren, die sich Häuser oder Wohnungen gekauft oder gemietet haben. Gegenseitige Hilfe, aber trotzdem ein eigenes Zimmer oder eine eigene Wohnung zu haben sind die wichtigsten Merkmale für einen Umzug in diese Wohnform. Wer Interesse an einer Senioren-WG hat, sollte sich frühzeitig informieren. Wertvolle Tipps bietet das Forum für Gemeinschaftliches Wohnen e.V.

Rentenversicherung

In der Regel übernimmt der Arbeitgeber die Mitteilung der neuen Anschrift an die Rentenversicherung. Dies ist aber nicht immer der Fall...

Umzugsunternehmen vergleichen

Umzug mit Profis, aber günstig? Einfach Umzug eingeben, Angebote vergleichen und bis zu 70% sparen! Kostenfrei und unverbindlich.

Über 1.000 geprüfte Umzugsfirmen
Angebote bequem vergleichen
Bis zu 70% Umzugskosten sparen!