Tapezieren - so geht's

Das brauchen Sie zum Tapezieren

  • Kleister
  • Plane
  • Tapetenlöser bzw. Wasser und Spülmittel
  • Kleiderbürste oder Tapezierbürste
  • Nagelwalze
  • Zollstock/Maßband
  • Taschenrechner
  • Kleistereimer
  • Tapetenmesser oder Tapezierschere
  • Kleisterpinsel
  • Lot
  • Leiter
  • Spachtel
  • Tapeziertisch

Vorarbeiten für das Tapezieren

Bevor Sie mit dem Tapezieren loslegen, prüfen Sie den Untergrund. Er muss sauber, fest, rissfrei und trocken sein. Um auszurechnen, wie viele Tapetenrollen Sie benötigen, gibt es eine Faustformel:

Raumumfang x Raumhöhe : 5 = ungefährer Meterbedarf an Tapete

Bei der Wahl des Kleisters richtet man sich nach der Art der anzubringenden Tapete. Auf den Kleisterverpackungen ist vermerkt, welcher Kleister für die jeweilige Tapete geeignet ist.

Zuschneiden der Tapete

Als erstes werden die Tapeten zugeschnitten. Man richtet sich hier nach der Höhe der Wand (achten Sie beim Zuschnitt von Tapeten mit Mustern auf die Musterübereinstimmung). Damit Sie nicht immer die Tapeten beim Zuschneiden abmessen müssen, nutzen Sie die erste Tapetenbahn als Muster für weitere Zuschnitte.

Einkleistern der Tapeten

Kleistern Sie die zugeschnittene Tapetenbahn ein. Legen Sie die Tapete hierzu mit der Rückseite auf den Tapeziertisch und kleistern Sie sie mit dem Kleisterpinsel gut und gleichmäßig ein, insbesondere auch die Ränder und Ecken. Jetzt falten Sie die Tapete zusammen (an einem Ende zu 2/3, am anderen Ende zu 1/3) und lassen Sie sie 10 bis 15 Minuten einweichen (achten Sie auf einen exakten Abschluss der Ränder!). Kleistern Sie nur so viele Tapeten ein, wie Sie beim Tapezieren in 10 bis 15 Minuten verarbeiten können.

Bevor Sie die Tapeten nun an die Wand bringen, müssen Sie die Wand vorher mit verdünntem Tapetenkleister einstreichen. Mit Hilfe eines Lotes können Sie einen senkrechten Strich auf der Wand zeichnen, an dem Sie die erste Tapetenbahn anlegen können. Lassen Sie die Tapete an Decke und Boden 2-3 cm überstehen. Falten Sie die Bahn nun auseinander und streichen Sie diese mit einer Tapezierbürste glatt. Fangen Sie oben an und streichen Sie die Tapete langsam herunter.

Anbringen der Tapeten

Wenn Sie erfolgreich tapezieren wollen, sollten Sie folgendes beachten: Drücken Sie die Tapete gut in die Ecke zwischen Decke und Wand, ziehen Sie die Tapete wieder vorsichtig ein Stück ab und schneiden Sie mit einem Tapetenmesser entlang der Falz den Überstand ab. Diesen Vorgang wiederholen Sie auch an der unteren Seite der Tapete. Wenn auf der Vorderseite der Tapete noch etwas Kleister vorhanden ist, kann man diesen mit einem Tuch und etwas warmem Wasser vorsichtig entfernen. Fertig ist die erste Tapetenbahn!

Beim Anbringen der folgenden Bahnen können Sie sich nun an der ersten Bahn orientieren. Lassen Sie die Tapeten immer ein wenig überlappen und fangen Sie immer am Fenster mit dem Tapezieren an, denn so sieht man die Überlappung der Tapeten nicht.

Ecken & Kanten

Wenn man Ecken tapezieren möchte, geht man ähnlich vor: Bei Innenecken tapeziert man ca. 2 cm um die Ecke herum. Darauf wird bündig mit der Ecke die nächste Bahn tapeziert. Bei Außenecken müssen die Kanten der Tapetenbahnen genau aufeinander treffen. Bei unebenen Außenecken kann man wie bei Innenecken vorgehen.

Schalter & Steckdosen

Montieren Sie schon vor Beginn des Tapezierens die Verkleidung von Schaltern und Steckdosen ab (vorher Strom abschalten!). Nun tapeziert man einfach über die freie Fläche. Wenn die Tapete vollkommen angetrocknet ist, kann man mit einem Tapetenmesser die Schalteranschlüsse freilegen und die Blenden wieder anmontieren.

Flicken

Wenn Sie die Tapete beim Tapezieren einmal "flicken" müssen, können Sie einfach ein alten Tapetenrest über die Stelle kleben. Diesen "Flicken" sollten Sie vorher herausreißen - nicht schneiden! Der Rand ist somit später schlechter zu sehen. Weichen Sie den Papierflicken vorher ca. 10-15 Minuten ein.

Umzugskosten sparen

Ein Umzug kann ganz schön ins Geld gehen. Diese Tipps helfen Ihnen, den finanziellen Aderlass in Grenzen zu halten.

Umzugsunternehmen vergleichen

Umzug mit Profis, aber günstig? Einfach Umzug eingeben, Angebote vergleichen und bis zu 70% sparen! Kostenfrei und unverbindlich.

Über 1.000 geprüfte Umzugsfirmen
Angebote bequem vergleichen
Bis zu 70% Umzugskosten sparen!